Frachteinkauf selten revisionssicher und effizient

Herausforderung für Anlagen- und Maschinenbau

spotcargohub - Frachteinkauf

Unternehmen aus dem Maschinen- und Anlagenbau stehen vor der Herausforderung, ihren Frachteinkauf effizient und revisionssicher zu managen.

Die unabhängige Logistik- und Organisationsberatung PROLOG-TEAM hat in unserem Auftrag 55 ausgewählte Maschinen und Anlagenbauer zu ihrem Tagespreismanagement im Frachteinkauf befragt. Die Ergebnisse überraschen.

  • Etwa 70 Prozent der Umfrageteilnehmer setzen immer noch auf Telefon, Fax und E-Mail als Kommunikationsmittel.
  • Nur ein Fünftel nutzt eine spezielle Software für den Frachteinkauf.
  • Und das, obwohl ebenfalls 70 % der Befragten angeben, Compliance und Revisionssicherheit seien wichtige Aspekte ihres Frachtenkaufs.

Ein weiterer Haken: Die herkömmlichen Methoden sind extrem zeitaufwendig. So vergehen bei rund 27 Prozent der Maschinen- und Anlagenbauer von der Transportanfrage bis zur -vergabe mehr als 30 Minuten. Der Standardwert liegt zwischen 5 bis 10 Minuten.

Newsletter abonnieren

Sie möchten die Ergebnisse dieser Umfrage als Whitepaper herunterladen? Werden Sie Teil des spotcargohub Network und erhalten Sie regelmäßig hilfreiche Whitepaper, Checklisten, Newsletter und E-Books zu den Themen "Transportlogistik" sowie "Transport- und Frachtpreismanagement".